Trekkingtour durch Argentinien

Verfasst am 20th September 2010

Wer eine Trekkingtour durch Argentinien unternehmen möchte, der sollte wirklich gesundheitlich auf seinem Zenit sein. Diese Touren sind alles andere als erholsam, aber sie machen so viel Spaß, dass es sogar Anfängern nicht schwer fallen sollte, mit den Guides mitzuhalten. Es ist eine außergewöhnliche und atemberaubende Reise zu den schönsten Plätzen in Argentinien und man erlebt auf einer Trekkingtour durch Argentinien die Natur wirklich hautnah.

Die Iguazú Fälle in Argentinien

Gestartet wird eine Trekkingtour beispielsweise in Buenos Aires, hier ist ein bekannter Sammelplatz für viele Trekkingreisenden aus aller Welt. Die Truppe wird sicherlich aus vielen Nationalitäten bestehen, was das ganze Unternehmen noch spannenden machen wird. In jedem Fall sollte in Argentinien eine Trekkingtour niemals allein gemacht werden, wer sich mit den örtlichen Begebenheiten nicht auskennt, wird schnell merken, dass so eine Tour kein Spaziergang ist. Die Trekkingführen starten also in Buenos Aires und gehen über den Perito Moreno Gletscher, der ist schon ein Klasse für sich. Man sollte also auch etwas Bergerfahrung mitbringen. Eine aufregende Tour wird vor den Trekkingreisenden stehen aber sie werden im Bergsteigerparadies des Fritz Roy Massivs entschädigt. Auf der Tour geht es nach der Übernachtung weiter zu den Gauchos, hier können die Gäste mit ihnen durch die patagonische Steppe reiten und ihre Gebräuche kennenlernen. Während einer Trekkingreise ist aber nicht nur Patagonien in Argentinien zu empfehlen, nein ganz besonders sollte die Gäste einen Abstecher in eines der zahlreichen Seengebiete machen. Zu empfehlen wäre hier das Gebiet, welches den Beinamen argentinische Schweiz trägt. Es befindet sich in der Nähe der Ortschaften Bariloche, San Martin und El Bolsen. Sicher ist auch, dass man auch auf einer Trekkingtour durch Argentinien sehr schöne Badestrände an der Küste vorfindet, auch hier hin sollte ein Abstecher gemacht werden.

Eine Trekkingtour durch Argentinien ist eine lohnenswerte Erfahrung für alle die sich diesem Freizeitvergnügen hingegeben haben. Aber es ist auch richtig, dass bestimmte Grundvoraussetzung an die Teilnehmer gestellt werden. Die Anforderungen gehen vor allen Dingen dahin, dass eine gewissen Bergerfahrung mitgebracht werden sollte und das die Teilnehmer sich in einem guten Gesundheitszustand befinden. Sicher verlaufen die Touren zum größten Teil in flachen, bis etwas hügligem Gelände, dennoch werden, auf einer solchen Trekkingtour in Argentinien auch höhere Pässe überwunden. Hier ist eben eine gute Kondition eine Grundvoraussetzung. Wer sich wirklich geschwächt fühlen sollte, der wird sich aber trotzdem sehr gut aufgehoben fühlen, denn auch daran haben die Veranstalter gedacht. Während der gesamten Trekkingtour durch Argentinien fahren Begleitbusse hinter den Trekkingreisenden, wer sich müde und abgespannt fühlen sollte, findet hier Platz, um die müden Beine hoch zulegen und etwas auszuspannen.